Sprungziele
Inhalt
Datum: 18.06.2024

Hochwasserschutztag-Einwohnerbeteiligung

Im Oktober 2023 hat das Sturmflutereignis
in Eckernförde erheblichen Schäden an der strand- und stadtnahen Infrastruktur verursacht. Auch die zunehmenden Herausforderungen durch den Klimawandel machen deutlich, wie wichtig es ist, Maßnahmen zum Schutz vor Hochwasser zu ergreifen.
Insbesondere Vorsorge- und Sicherungsmaßnahmen sind für die Eckernförder Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen von besonderem Interesse.

Aus diesem Grund veranstaltet die Stadt Eckernförde gemeinsam mit der Eckernförder Touristik und Marketing GmbH am Dienstag, 16. Juli 2024, ab 16.00 Uhr einen Hochwasserschutztag in der Eckernförder Stadthalle (Am Exer 1, 24340 Eckernförde).

Beginnen wird die Veranstaltung mit einer Messe im Foyer der Stadthalle in der sich Interessierte über neueste Technologien, Produkte und Dienstleistungen im Bereich des „privaten“ Hochwasserschutzes informieren können.
Im Rahmen der Einwohnerbeteiligung der Stadt Eckernförde starten um 18.30 Uhr einzelne Fachvorträge von Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen, die aktuelle Trends und Herausforderungen im Hochwasserschutz beleuchten. Zum einen wird ein Blick auf den globalen Klimawandel geworfen, aber auch die konkreten Auswirkungen auf Eckernförde und mögliche Lösungsansätze zum Schutz stehen im Fokus der Vorträge.
Im Anschluss bietet sich die Möglichkeit, mit den Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen.
Die Messe ist bis zum Veranstaltungsende geöffnet.

Die Stadt Eckernförde freut sich über Ihre Teilnahme. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
nach oben zurück